Katzen

Anorexie – warum frisst meine Katze plötzlich nichts mehr?

Jeder Katzenbesitzer kennt es. Die Katze steht vorwurfsvoll maunzend neben dem Futternapf und kann gar nicht genug zum Fressen bekommen. Und dann ganz plötzlich möchte sie gar nichts mehr fressen. Für diese sogenannte Anorexie kann es verschiedenste Gründe geben, die ich hier in diesem Artikel aufklären möchte.

Hört eine Katze plötzlich mit dem Fressen auf, spricht man von Anorexie.

Zunächst ist es wichtig zu unterscheiden, ob eure Katze noch Interesse am Futter hat, oder nicht.

Meine Katze hat kein Interesse am Futter mehr.

Hier spricht man von sogenannter Inappetenz. In diesem Fall muss man feststellen, ob der Geruchssinn eurer Katze noch erhalten ist, oder nicht.

Wenn der Geruchssinn noch vorhanden ist, dann gibt es vier verschiedene Gründe, die zur Inappetenz führen können:

  • Schmerzen;
  • eine systemische Erkrankung, das heißt eine Erkrankung, die ein ganzes Organsystem betrifft
  • eine zentralnervöse Erkrankung
  • eine Erkrankung des Magen-Darm-Traktes

Ist der Geruchssinn nicht mehr vorhanden, geht man entweder aus von:

  • einer zentralnervösen Störung
  • einem Problem mit der Nase

Meine Katze hat noch Interesse am Futter.

Möglich ist hier, dass eure Katze ein Problem hat, durch das ihre normale Fressfunktion eingeschränkt ist. Man muss hier an entweder Kaustörungen oder an Schluckstörungen denken.

Zu Kaustörungen kann es kommen durch:

  • eine Ausrenkung des Kiefers
  • eine Entzündung der Kaumuskeln
  • ein Reizung des Trigeminusnerven
  • eine Umfangsvermehrung im Maulbereich, das bedeutet z.B. ein Tumor oder ein Abszess

Bei Schluckstörungen muss man entweder an ein mechanisches Hindernis denken oder an eine neurologische Störung.

Als mechanisches Hindernis kommen infrage

  • ein Fremdkörper
  • eine Schwellung
  • ein Tumor

Zu neurologischen Störungen kann es kommen durch:

  • die sogenannte krikopharyngeale Achalsie – eine Störung der Bewegungsfähigkeit der Speiseröhre. Dabei kann der obere Schließmuskel des Speiseröhre nicht mehr richtig erschlaffen, wodurch es zu Schluckbeschwerden kommt. Die Katze hat das Gefühl, ihr würde der Bissen im Halse stecken bleiben.
  • Tollwut
  • Tetanus

Ist all das ausgeschlossen, kommen entweder noch Schmerzen beim Fressen infrage oder psychogener Stress.

Schmerzen können ausgelöst werden durch:

  • Defekte der Schleimhaut im Bereich des Mäulchens oder der Speiseröhre
  • neck lesions, auch genannt FORL, das Karies der Katze

Psychogener Stress kann sehr vielfältige Ursachen haben, denn Katzen sind dafür sehr anfällig. Sie sind absolute Gewohnheitstiere und können sehr schlecht mit Veränderungen in ihrem Umfeld umgehen. Einige Beispiele für Stressauslöser können sein:

  • der Verlust eines Partnertieres
  • ein Futterwechsel
  • ein Umzug

Ich hoffe, dass ihr hiermit einen guten Überblick über die möglichen Ursachen einer Anorexie bei der Katze bekommen habt.
Wenn Katzen länger nichts fressen, dann kann das gefährliche Folgen für sie haben.
Deshalb sollte man eine Katze, die nichts mehr frisst, auf jeden Fall einem Tierarzt vorstellen, damit das zugrundeliegende Problem so schnell wie möglich gefunden und behandelt werden kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.